Die Löwenritter sind seit Jahren fester Bestandteil der Freienfelser Ritterspiele. Sie sind der Garant für ein unvergessliches Mittelalter-Erlebnis und bilden alljährlich den Höhepunkt der Veranstaltung. Die Löwenritter begeistern mit authentischen Exerzitien, einer großen Menge Humor und artistischen Reitkünsten jedes Jahr aufs Neue das Freienfelser Publikum.

Die Löwenritter stellen in Freienfels ein typisches Ritterturnier des Hochmittelalters dar. Und das beschränkt sich nicht auf das bloße Lanzenstechen – den Tjost – sondern umfasst authentische Übungen, bei welchen die Ritter des Hochmittelalters ihre Kriegskunst in Friedenszeiten schulen konnten.

Ziel eines solchen Turniers war es, in diesen verschiedenen Übungen so viel wie möglich Punkte zu sammeln, um am Ende den Gesamtsieg davon zu tragen. Und der brachte neben Ruhm und Ehre mitunter auch eine beachtliche Menge Geld ein.

In Freienfels aber kämpfen die Streiter der Löwenritter allein um die Gunst des Publikums und bieten einen unvergleichlichen Einblick in die Welt des hochmittelalterlichen Turniers.